Was sind Degus?


Degus sind kleine Nager, deren Heimat in Chile ist. Sie gehören der Gattung der Strauchratten (Octodons) , genauer den Trugratten (Octodontidae) an.

Im Gegensatz zu normalen Ratten, haben sie keinen glatten, kahlen Schwanz, was bei manchen Menschen zu Angst oder ähnliches führt, sondern behaart und am Ende ist ein Haarpuschel zu erkennen, der sogar niedlich aussieht.

Es gibt verschiedene Fellfarben der Degus. Wilde Degus sind meist braun-schwarz. Es gibt auch Sandfarbene-, gescheckte Degus und weiße Degus. Eine weitere farbe nennt sich "Baue Degus", die eigentlich schwarz-grau sind, aber einen blauen Schimmer haben.


Wilde Degus leben in der Wildnis in einer Gruppe, von ca. 5-10 Degus. Darum sollten Degus niemals alleine gehalten werden.

Daher legen sie am Tag, auf Nahrungssuche und co., mehrere Kilometer zurück.

 

Degus sind sehr neugierig, aber auch schreckhaft. Sie können manchmal sehr zutraulich werden und sind vermehrt Tagaktiv, legen aber mehrere Ruhepausen ein, so damit sie Nachts auch mal aktiv sein können.

Ihre Lebenserwartungen betragen ca 5-8 Jahre, obwohl es auch schon ältere Tiere gab.


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!